Autohaus Selig Skoda VW Service

:: Adresse

Autohaus Selig GmbH
Rottenacker Straße 27
89597 Munderkingen

Telefon:+497393-95160
Telefax:+497393-951618

E-Mail: info@selig-autohaus.de

Aktionen





Nachrüstung Dieselpartikelfilter

Seit Anfang des Jahres 2012 gibts vom Staat einen Zuschuss in Höhe von 330 Euro, wenn Sie einen Rußpartikel-Filter einbauen lassen.
Die Filter verringern den Schadstoff-Ausstoß. Fahrer von Dieselfahrzeugen können damit also in Städte mit Umweltzonen fahren - wie weit ist jeweils abhängig von der neuen Schadstoffgruppe. Zudem steigt der Wiederverkaufswert nachgerüsteter Fahrzeuge. Schliesslich müssen Diesel-Fahrer mit nachgerüstetem Auto auch weniger Steuern zahlen.
Sollten Sie sich dazu entscheiden, bei uns einen Dieselpartikelfilter nachrüsten zu lassen, übernehmen wir neben dem Einbau auch die komplette Abwicklung mit der BAFA für Sie. Lassen Sie sich von uns beraten.


Korrosionsschutz für Ihr Fahrzeug

Lassen Sie jetzt eine Durchsicht und eventuelle Arbeiten zum Korrosionsschutz am Unterboden Ihres Volkswagens durchführen. Diese Maßnahme dient zum erheblichen Werterhalt Ihres Fahrzeuges. Wenn Ihr Volkswagen 7 Jahre alt, oder jünger ist, bleibt diese Maßnahme für Sie komplett kostenlos. Ist Ihr Fahrzeug älter als 7 jahre, dann beteiligt sich Volkswagen mit 70% an den anfallenden Kosten.
Für eine Terminvereinbarung stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer: 07393/95160 zur Verfügung.

:: Öffnungszeiten

Verkauf
Mo. - Fr.: 08:30 - 18:00 Uhr
Sa.: 09:00 - 13:00 Uhr
Sonntags nur Schautag
Service
Mo. - Fr.: 07:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 08:00 - 12:00 Uhr
Teiledienst
Mo. - Fr.: 08:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 08:00 - 12:00 Uhr

:: Aktuelles

Sportliches Outfit enthüllt: Der I.D. R Pikes Peak trägt die Startnummer 94

Der Countdown für die 96. Auflage des "Pikes Peak International Hill Climb" (USA) läuft. Zwei Wochen vor dem Start des berühmtesten Bergrennens der Welt wurde der I.D. R Pikes Peak im Rahmen des letzten offiziellen Tests in seiner finalen Beklebung und mit seiner Start­nummer präsentiert.
Mehr Informationen

Fürst Albert II. von Monaco informiert sich in der Gläsernen Manufaktur über die Elektromobilität

Fürst Albert II. von Monaco hat am heutigen Freitag die Gläserne Manufaktur von Volkswagen in Dresden besucht. Das Staatsoberhaupt traf zu Gesprächen mit Thomas Ulbrich, Mitglied des Markenvorstands Volkswagen für E-Mobilität und Sprecher der Geschäftsführung von Volkswagen Sachsen, Finanzchef Kai Siedlatzek und Standortleiter Lars Dittert zusammen.
Mehr Informationen